Filmkritik zu „Citizen Kane“: Medienmogul und Manipulator Neuer Fachjournalist-Beitrag.

Er ist ein absoluter Filmklassiker: Orson Welles‘ „Citizen Kane“ aus dem Jahr 1941. Daran ändert auch nichts, dass er den gewichtigen Titel „bester Film aller Zeiten“ (verliehen von der britischen Filmzeitschrift „Sight & Sound“ und den französischen „Cahiers du Cinéma“) 2012 an Alfred Hitchcocks „Vertigo“ abtreten musste. Weiterhin gilt Orson Welles‘ Hollywood-Debüt von 1941 unter Filmschaffenden, -kritikern und -wissenschaftlern als bedeutender Meilenstein der Filmgeschichte.

Welche Lehren Journalisten aus „Citizen Kane“ ziehen können, erläutert die Autorin Dobrila Kontic in ihrer Rezension des Filmklassikers.

Zum aktuellen Fachjournalist-Beitrag gelangen Sie hier.

© DFJV Deutscher Fachjournalisten-Verband AG