Honorarfactoring

Wenn Sie es leid sind, wochenlang auf Ihr Honorar zu warten, haben wir eine Lösung für Sie, die sich rechnet.

Als freier Journalist kennen Sie vermutlich die Situation: Obwohl Sie Ihren Text fristgerecht und den Anforderungen entsprechend beim Auftraggeber eingereicht haben, warten Sie teilweise noch Wochen nach Veröffentlichung auf Ihr Honorar. Häufen sich solche Fälle, kann dies für einen freien Journalisten existenzbedrohend sein. Denn: Liquidität ist für einen Freiberufler von elementarer Bedeutung.

Was ist Factoring?

Unter Factoring wird die Übertragung oder Abtretung von Forderungen an einen Finanzdienstleister verstanden. Es funktioniert wie folgt: Als freier Journalist stellen Sie Ihre Rechnungen wie bisher, senden diese an Ihre Auftraggeber und übergeben jeweils eine Rechnungskopie an den Factoring-Anbieter. Der Rechnungsbetrag wird – abzüglich einer Gebühr – in der Regel umgehend ausgezahlt.

Factoring beinhaltet die Leistungsbausteine Vorfinanzierung, Ausfallschutz der Forderungen und Mahnwesen. Der Freelancer hat damit den Vorteil, dass er sein Geld schnell und sicher erhält. Damit können Sie sich auf das konzentrieren, was im Fachjournalismus wirklich zählt: die gründliche Recherche und das Verfassen von qualitativ hochwertigen Beiträgen.

Der DFJV hat für seine Mitglieder einen nach gegenwärtigem Stand besonders preisgünstigen Factoring-Dienst für freie Journalisten gefunden, bei dem Sie sogar eine kostenfreie Jahresmitgliedschaft im DFJV erhalten:

 

Weitere Informationen

 

 

Stand: Juni 2015


 

Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-
12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr