Ausblick

Die Möglichkeiten für Journalisten dürften im Modejournalismus noch lange nicht ausgereizt sein. Allerdings ist davon auszugehen, dass sich der Schwerpunkt noch mehr in Richtung Onlinejournalismus verlagern wird, als es schon jetzt der Fall ist. Denn von Organisatoren, Veranstaltern und Modemachern werden Online-Modejournalisten und Blogger bereits mindestens ebenso geschätzt, wie ihre Kollegen von den klassischen Medien.

Das zeigt sich beispielsweise, wenn es um die Akkreditierung für wichtige Modeschauen geht. Dort sitzen einflussreiche Blogger wie selbstverständlich in den vordersten Reihen der für die Presse reservierten Plätze. Damit haben sich Modejournalisten, die im Internet publizieren, einen Status erkämpft, der vielen Kollegen aus anderen Ressorts noch verwehrt bleibt. Politik- oder Wirtschaftsjournalisten beispielsweise, die ausschließlich für Online-Medien arbeiten, erhalten zu wichtigen Veranstaltungen mit limitiertem Platzkontingent oft nur schwierig Zugang, weil von den Veranstaltern der Einfluss der klassischen Medien als höher eingeschätzt wird.

Warum haben Blogger mehr Einfluss?

Dass Bloggern und Onlinejournalisten im Modejournalismus ein größerer Einfluss zugeschrieben wird, hat mehrere Gründe. Zum einen hat sich das Einkaufsverhalten der Mediennutzer in den vergangenen Jahren geändert. Viele Verbraucher schätzen es, online einzukaufen und die bestellten Kleidungsstücke bequem an die Wohnungstür geliefert zu bekommen. Viele schätzen es deshalb, wenn sie sich direkt während des Bestellens über die aktuellen Trends und sonstige Neuigkeiten aus der Welt der Mode informieren können.

Zum anderen bieten Blogs und Online-Magazine dem Modejournalisten sehr viel mehr Möglichkeiten zur Berichterstattung als die klassischen Medien. Sie können in ihre Beiträge nicht nur Fotos, sondern auch Audio- und Videostreams einbauen, sodass sich die Mediennutzer umfangreich über große Events informieren können. Die Berichterstattung könnte beispielsweise so aussehen: Der Modejournalist schreibt einen Bericht über die Veranstaltung und lädt dazu eine umfangreiche Fotostrecke hoch. Sofern er die Gelegenheit hat, wichtige Personen zu interviewen, kann er das Interview im Originalton online stellen und zusätzlich einen Filmbeitrag mit Originaltönen von anderen Besuchern oder weiteren Protagonisten einstellen. Derart viele Optionen stehen in keiner anderen Mediengattung zur Verfügung.


Zurück zur Übersicht:

Portrait Modejournalismus

Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-
12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr