Ausblick

Ausgehend von der aktuellen Situation dürfte das Ressort Medienjournalismus in allen Mediengattung einen Bedeutungszuwachs erlangen. Ein Grund dafür liegt in der rasanten Entwicklung der Medienbranche insgesamt, vor allem aber im Bereich der Neuen Medien. Der Mediennutzer kann sich aufgrund der Geschwindigkeit dieser Entwicklung die notwendige Medienkompetenz nicht mehr selber erarbeiten und braucht den Medienjournalisten gewissermaßen als Lotsen.

Denn wie das Jahr 2013 gezeigt hat, ist ein allzu sorgloser Umgang mit Passwörtern auf verschiedenen Plattformen auch mit Gefahren verbunden: Bundesweit wurden 16 Millionen Konten von Usern gehackt. In diesem Fall gibt es zwar keinen hundertprozentigen Schutz, doch Medienjournalisten können dem Anwender zumindest einen Anhaltspunkt geben, wie er sich bestmöglich schützen kann.

Das Internet als Spielwiese für Medienjournalisten?

Auch wenn die Ressorts für Medienjournalismus in den klassischen Medien ausgebaut würden, dürfte die große Zukunft vermutlich im Internet liegen. Denn sinkende Auflagen-, Hörer- und Zuschauerzahlen sowie ein Rückgang der Werbeerlöse machen die Situation für die etablierten Medien schwieriger und es dürfte langfristig zu einer weiteren Konsolidierung des Medienmarktes kommen. Das wiederum macht die Situation für Medienjournalisten schwieriger.

Nachdem sich bereits zahlreiche  auch sehr medienkritische Watchblogs etabliert haben, wird sich vermutlich jeder Medienjournalist zumindest ein Standbein im Onlinejournalismus schaffen müssen, um erfolgreich arbeiten zu können. Hier ist er nicht eingebunden in wirtschaftliche Sachzwänge und kann frei über die Themen schreiben, die ihm am Herzen liegen.

Da die meisten Watchblogs zwar mit viel Engagement, aber wenig journalistischem Know-how betrieben werden, haben Medienjournalisten durchaus attraktive Möglichkeiten zum Einstieg in attraktive Projekte. Eine Grundvoraussetzung dafür ist natürlich, dass diese Projekte wirtschaftlich auf eine tragfähige Basis gestellt werden können, sodass der Medienjournalist, der sich darauf konzentriert, von seiner Tätigkeit auch leben kann.


Zurück zur Übersicht:

Portrait Medienjournalismus

Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-
12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr