Logo DFJV

Jetzt Mitglied werden und sofort profitieren!

Werden Sie jetzt Mitglied und lassen Sie sich kostenlos und individuell von unseren Experten beraten.

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden und sofort profitieren!

Werden Sie jetzt Mitglied und lassen Sie sich kostenlos und individuell von unseren Experten beraten.

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden und sofort profitieren!

Werden Sie jetzt Mitglied und lassen Sie sich kostenlos und individuell von unseren Experten beraten.

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden und sofort profitieren!

Werden Sie jetzt Mitglied und lassen Sie sich kostenlos und individuell von unseren Experten beraten.

Mitglied werden
Background-Bild

Europa-Berichterstattung: "Internationale Rechercheverbünde sind eine große Chance"

Die Europawahl steht an: Vom 23. bis 26. Mai können die EU-Bürger über die Mitglieder des Europäischen Parlaments abstimmen. Doch das Interesse der Bürger an europäischen Themen ist vergleichsweise gering, das spiegelt sich auch in der Wahlbeteiligung wider: Vor fünf Jahren gab weniger als die Hälfte aller Wahlberechtigten ihre Stimme ab.

Für die zunehmende Europaverdrossenheit wird meist das schwer durchschaubare EU-System verantwortlich gemacht. Doch welchen Anteil haben die Medien an dieser Entwicklung, wie berichten sie über Europa? Im Interview mit dem Onlinemagazin „Fachjournalist“ spricht der Medienwissenschaftler Stephan Russ-Mohl über typische Muster der Europa-Berichterstattung, Chancen von internationalen Rechercheverbünden und die geeignete Ausbildung für Europa-Korrespondenten.

Zum ausführlichen Interview mit Stephan Russ-Mohl geht’s hier.

Alle Beiträge

Überzeugen Sie sich von unseren Leistungen

Mitglied werden