DFJV trauert um Peter R. de Vries Unsere Gedanken sind bei der Familie des Journalisten.

Der Deutsche Fachjournalisten Verband (DFJV) trauert um den niederländischen Kriminaljournalisten Peter R. de Vries. Der Journalist war am 06. Juli in Amsterdam niedergeschossen worden und wurde dabei so schwer verletzt, dass er heute verstarb.

Peter R. de Vries war ein Ausnahmejournalist, der an der Aufklärung vieler Kriminalfälle mitgewirkt hat. Mit Peter R. de Vries verliert der Journalismus einen bedeutenden und mutigen Kollegen. Der Mord an de Vries gehört schnellstmöglich aufgeklärt und die Täter verurteilt.

Der DFJV und seine Mitglieder sprechen der Familie von Peter R. de Vries ihr aufrichtiges Beileid und tiefes Mitgefühl aus und wünschen viel Kraft in dieser schweren Zeit. Unsere Gedanken sind bei der Familie von Peter R. de Vries.

© DFJV Deutscher Fachjournalisten-Verband AG