Prof. Dr. Uwe Jun

Nach dem Studium der Germanistik, Sozialwissenschaften und Philosophie in Braunschweig und Göttingen, promovierte Jun 1993 an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen im Fach Politikwissenschaft zum Thema "Koalitionsbildung in den deutschen Bundesländern".

Er war zudem wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter am Zentrum für Europa- und Nordamerika-Studien der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen sowie Weatherhead/Thyssen Research Fellow am Center for International Affairs der Harvard University in Cambridge/Ma. (USA).

Seine Habilitationsschrift "Der Wandel von Großparteien im Vergleich" reichte er an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam im Jahr 2003 ein. Bis 2004 war er am Lehrstuhl "Regierungssystem der Bundesrepublik Deutschland" am Potsdamer Institut wissenschaftlicher Mitarbeiter bis er 2004 die Professur für Vergleichende Politikwissenschaft und Systemlehre an der Philosophischen Fakultät II der Universität Würzburg vertrat.

Seit 2005 ist Uwe Jun Professor für "Vergleichende Regierungslehre Westliche Regierungssysteme und Bundesrepublik Deutschland" an der Universität Trier.

Jun ist Sprecher des Arbeitskreises "Parteienforschung" der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW) sowie Mitglied der DVPW, der Deutschen Vereinigung für Parlamentsfragen (DVParl) und des European Consortium for Political Research.                                                                                                                      

Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

DFJV Deutscher
Fachjournalisten-Verband AG
Karmeliterweg 84
13465 Berlin

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr