„Wir sind kein Medium, in dem wir Menschen verletzen"

13.11.2019

Am roten Teppich ist Hendrikje Kopp zuhause. Die Chefreporterin der Gala kann bereits auf eine zwanzigjährige Berufskarriere zurückblicken. Im Interview mit dem Fachjournalist verrät sie, wie sie auf berichtenswerte Themen kommt und was für sie eine gelungene Geschichte ausmacht.

Für Kopp ist vor allem Empathie in ihrem Beruf wichtig. So genanntes Einfühlvermögen, um sein Gegenüber gut zu verstehen und den richtigen Ton zu treffen. "Jemand, der kein Mitgefühl hat, sich nicht in andere Menschen hineinversetzen kann, wird es in diesem Beruf nicht weit bringen", so Kopp. Zugleich sollte jemand der People-Journalist werden möchte, nicht unbedingt im Vordergrund stehen wollen. Was die Chefreporterin der Gala Nachwuchsjournalisten rät und was ihr persönliches berufliches Highlight war, erzählt sie im Interview.

Zum aktuellen Fachjournalist-Beitrag gelangen Sie hier.   
 

Neuer Fachjournalist-Beitrag.