Filmkritik zu Der Moment der Wahrheit: Im Zweifel für das Risiko?

24.10.2019

Mary Mapes gehörte zu den erfolgreichsten Fernsehjournalisten Amerikas. Gemeinsam mit ihren Kollegen deckte sie mit ihren Recherchen den Abu-Ghuraib-Folterskandal auf. Doch die Recherchen, die belegen sollen, dass Georg W. Bush bewusst dem Einsatz des Vietnamkrieges entkam und sich mit Hilfe seines Vaters vor dem Militärdienst drückte, führten zu Mapes` Karriereende.

Der Film "Der Moment der Wahrheit", der auf einer wahren Begebenheit beruht, thematisiert, welche Beweislast Journalisten für Enthüllungsberichte zu tragen haben und was der angemessene Standard hierfür wäre. So befindet sich Mapes im Kreuzfeuer der Kritik, obwohl es doch um einen gehen sollte, George W. Bush.      

Zur Filmrezension gelangen Sie hier.
 

Neuer Fachjournalist-Beitrag.