Zu gut, um wahr zu sein? Wie man Bilder und Videos verifiziert

10.10.2019

Im Journalismus geht es oft um Schnelligkeit. Wer möchte nicht der Erste sein, der die aktuelle Nachricht oder Bilder verbreitet. Doch gerade dann, wenn es schnell gehen muss, schleichen sich Fehler ein. Diese sind ärgerlich und unnötig. Zugleich kratzen sie an der Glaubwürdigkeit des Journalismus‘. So erging es zum Beispiel dem Fernsehsender SAT1, der beim Münchner Amoklauf auf ein Einkaufszentrum 2016 falsche Bilder verbreitete. Unser Autor Bernd Oswald gibt in seinem Beitrag Tipps, wie sich Bilder und Videos am besten verifizieren lassen. Ganz schnell und unkompliziert.

Seinen Beitrag lesen Sie hier.      
 

Neuer Fachjournalist-Beitrag.