Praxistipps: Mit Social-Media-Marketing zusätzliche Erwerbsquellen erschließen

22.10.2018

Immer mehr digitale Inhalte werden über Social-Media-Kanäle verbreitet – auch von Journalisten und Fotografen. Wenn sie als Content-Anbieter im Internet sichtbar werden und Aufmerksamkeit erregen, können Sie sich selbst als Marke positionieren – und ihre Arbeiten gegen ein Entgelt anbieten. Fest steht: Social-Media-Marketing gewinnt zunehmend an Bedeutung, um schnell und nachhaltig einen Status zu erreichen, der Medienschaffenden eine zusätzliche Erwerbsquelle sichert.

Wie Journalisten dabei am besten vorgehen, zeigt der Bildjournalist Ralf Falbe in seinem Beitrag für das Onlinemagazin "Fachjournalist".

Zum aktuellen Fachjournalist-Beitrag gelangen Sie hier.

Neuer Fachjournalist-Beitrag.