Rezension: Sabine Grubers Roman "Daldossi oder Das Leben des Augenblicks"

13.09.2018

Kriegsberichterstatter arbeiten unter extremen Bedingungen. Authentische Einblicke in ihre mitunter lebensbedrohende Arbeit gibt der Roman "Daldossi oder Das Leben des Augenblicks", den die Südtiroler Autorin Sabine Gruber im Jahr 2016 vorgelegt hat.

Darin beschreibt sie das Leben von Bruno Daldossi, der als Kriegsfotograf zahlreiche Krisengebiete der Welt bereist hat. Die Leser des Buches treffen mit ihm auf einen Protagonisten, dessen Erfahrungen von Krieg, Leid und Hunger die Wahrnehmung des alltäglichen Friedens verändert hat, und auf einen Text, der Fragen zur moralischen Verantwortung der Zeugenschaft von Kriegsgräueln stellt.

Zur Rezension des Buches im Onlinemagazin "Fachjournalist" gelangen Sie hier.
 

Neuer Fachjournalist-Beitrag.