TÜV Rheinland bestätigt Zertifizierungen des DFJV: "effektives Qualitätsmanagement"

31.05.2018

In einem umfassenden Rezertifizierungsaudit, das im April in Berlin stattfand, hat der TÜV Rheinland das Qualitätsmanagementsystem des Deutschen Fachjournalisten-Verbands (DFJV) überprüft. Das Ergebnis: Der DFJV erfüllt weiterhin seine hohen Qualitätsstandards. Die seit 2009 bestehenden Zertifizierungen nach ISO 9001:2015 und DGVM-Kriterien wurden von TÜV-Prüfer Dr. Hans-Jürgen Richter bestätigt. Im Bericht heißt es: "Die Organisation hat ein effektives System zur Erfüllung ihrer Politik und Ziele aufgebaut und umgesetzt."

DFJV-Vorstand Christin Fink kommentiert das Ergebnis wie folgt: "Wir sind sehr erfreut, dass uns der TÜV Rheinland erneut hohe Qualitätsstandards bescheinigt. Das Qualitätsmanagementsystem des Verbands, das seit nunmehr neun Jahren kontinuierlich von unabhängiger Stelle geprüft wird, hat sich als Erfolgsgeschichte erwiesen. Wir werden auch in Zukunft – ganz im Sinne unserer Mitglieder – die Verbandsleistungen permanent überprüfen und verbessern."

Hintergrundinformationen: Der DFJV ist seit 2009 als erster und bislang einziger Journalistenverband nach DIN EN ISO 9001:2015 und DGVM ZERT zertifiziert. Seit 2014 werden die Normen durch DIN ISO 10002, seit 2015 durch die DIN ISO 26000 ergänzt. Das Qualitätsmanagementsystem des DFJV umfasst die Kernprozesse der Verbandsarbeit, die operative und strategische Verbandsführung, die Mitgliederorientierung, interne Geschäftsabläufe, sowie Finanzen und Controlling.

Umfassendes Rezertifizierungsaudit.