Karl Theodor Vogel Preis: Fachjournalisten des Jahres gekürt

17.05.2018

Am gestrigen Abend wurde im Rahmen des Kongresses der Deutschen Fachpresse im Ellington Hotel Berlin der "Karl Theodor Vogel Preis der Deutschen Fachpresse – Fachjournalist des Jahres" verliehen. Der erste Preis ging an Florian Bamberg für seinen Beitrag "Der 840-Milliarden-Wahnsinn", erschienen in FINANCE (Frankfurt Business Media – der F.A.Z.-Fachverlag). Den zweiten Preis erhielt Klaus Janke für den Artikel "Die Entgrenzung des Automobils" in der absatzwirtschaft (Meedia GmbH & Co. KG). Für ihren Beitrag "Hautnah" auf TW_home (dfv Mediengruppe) wurde Fredericke Winkler der dritte Preis zuerkannt.

Der DFJV, Partner des Karl Theodor Vogel Preis, gratuliert den Gewinnern zu ihren herausragenden journalistischen Leistungen. Mit dem Preis zeichnet die Deutsche Fachpresse gemeinsam mit der Karl Theodor Vogel Stiftung (Würzburg) seit 2005 fachjournalistische Beiträge aus, die aktuelle Fach- und Branchenthemen hervorragend recherchiert sowie beispielhaft sprachlich, stilistisch und visuell mit hohem Leser- und Branchennutzen darstellen.

Die Gewinnerbeiträge im Volltext können Sie hier einsehen.
 

DFJV ist Partner.