Filmkritik zu "Interview": Hochmut kommt vor dem Fall

10.08.2017

Im zweiten Teil der Rezensionsreihe über Journalistenfilme geht es um den Film "Interview". Davon gibt es zwei Versionen: Das Original des niederländischen Regisseurs Theo van Gogh stammt aus dem Jahr 2003, das Remake des US-amerikanischen Schauspielers und Regisseurs Steve Buscemi aus dem Jahr 2007.

Der Film handelt von dem Journalisten Pierre Peters, der dazu verpflichtet wird, ein Interview mit der Soap-Darstellerin Katja Schuurman zu führen. Eine Zumutung für den seriösen Politikjournalisten, der aus seiner Geringschätzung gegenüber seiner Gesprächspartnerin keinen Hehl macht. Was Journalisten aus der Handlung lernen können, erläutert Autorin Dobrila Kontic in ihrer Rezension im Onlinemagazin "Fachjournalist".

Zum aktuellen Fachjournalist-Beitrag geht's hier.

Neuer Fachjournalist-Beitrag.