Fachpresse-Statistik 2016: Fachmedienhäuser verzeichnen Umsatzplus

11.05.2017

Die Fachpresse-Statistik des Vereins Deutsche Fachpresse weist für 2016 erneut positive Zahlen aus: Demnach erwirtschafteten deutsche Fachmedienhäuser im vergangenen Jahr ein Umsatzplus von 2,4 Prozent. Insgesamt stieg der Gesamtumsatz deutscher Fachmedienhäuser in 2016 um 80 Millionen Euro auf insgesamt 3,43 Milliarden Euro.

Der stärkste Wachstumstreiber waren auch 2016 die digitalen Medien, die Vertriebserlöse in Höhe von 59 Millionen Euro generierten. Ebenfalls erfreulich: Die Zahl der Fachzeitschriftentitel kletterte erstmals auf mehr als 4.000 Titel. Fachzeitschriften sind damit weiterhin stärkstes Umsatzsegment und stehen für über die Hälfte des Fachmedienumsatzes. Positiv fällt auch der Blick in die Zukunft aus: 36 Prozent der Verlage erwarten eine Verbesserung ihrer Ergebnisse für 2017.

Alle Ergebnisse der Fachpresse-Statistik 2016 können Sie hier einsehen.

Digitale Medien stärkster Wachstumstreiber.