Zweifachstudium

Ein gezieltes Studium zum Wissenschaftsjournalisten ist aktuell deutschlandweit an vier Hochschulen angeboten. Möglich ist das Studium in Berlin, Darmstadt, Dortmund und München, in Berlin allerdings lediglich als Aufbaustudium.

In allen anderen Hochschulen wie der Technischen Universität Dortmund, die mit ihrem Institut für Journalistik einen besonders guten Ruf in der Journalistenausbildung genießt, ist das Studium des Wissenschaftsjournalismus grundsätzlich als Zweifachstudium ausgelegt. Neben dem Hauptfach Wissenschaftsjournalismus können die Studenten beispielsweise in Dortmund eines der folgenden Zweitfächer belegen: Biowissenschaften/Medizin, Physik, Datenanalyse und Statistik oder Ingenieurswissenschaften, wahlweise mit dem Schwerpunkt Elektrotechnik oder Maschinenbau.


Zurück zur Übersicht:

Portrait Wissenschaftsjournalismus

Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-
12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr