Journalistenschule

Das Angebot, Wirtschaftsjournalismus an einer Journalistenschule zu studieren, wird erst seit Kurzem ausgeweitet. Aktuell bieten drei journalistische Bildungseinrichtungen diese Spezialisierung bereits während der Ausbildung an.

Die Kölner Journalistenschule ist die traditionsreichste Einrichtung in der Ausbildung von Wirtschaftsjournalisten. Hier werden neben Wirtschafts- auch Politikjournalisten ausgebildet, wobei der deutliche Schwerpunkt beim Wirtschaftsjournalismus liegt. Im Rahmen dieser vierjährigen Ausbildung müssen die Journalistenschüler ab dem zweiten Semester parallel ein Studium an der Uni Köln absolvieren. Zur Auswahl stehen die Fächer Betriebs- sowie Volkswirtschaftslehre oder Sozialwissenschaften.

Neu im Studienangebot der Business and Information Technology School in Iserlohn ist der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsjournalismus. Im Rahmen des sechssemestrigen Studiums absolvieren die Studenten jeweils ein Auslandssemester in Brüssel und Perth in Australien.

Eine Professur für Wirtschaftsjournalismus wurde am Institut für Journalistik an der Technischen Universität Dortmund mit Mitteln der Stiftung Wirtschaftsjournalismus eingerichtet. Das Institut für Journalistik arbeitet für diesen Studiengang eng mit der Technischen Universität in Dortmund sowie mit der Bochumer Ruhr-Universität zusammen.


Zurück zur Übersicht:

Portrait Wirtschaftsjournalismus

Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-
12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr