Themenfindung

In Bezug auf die Themenfindung kann der Verbraucherjournalist weniger frei agieren als die Kollegen aus allen anderen Ressorts. Größtenteils können sie nur auf die Produktionszyklen der Hersteller und auf saisonale Gegebenheiten reagieren. Tests von Autoreifen oder Gartengeräten müssen beispielsweise eben zu einem Zeitpunkt gemacht werden, bevor die Saison losgeht, damit sich die Mediennutzer rechtzeitig vorab informieren können.

Häufig kommen Anregungen aber auch aus anderen Ressorts, etwa wenn in Berlin oder Brüssel eine Entscheidung getroffen wird, welche sich auf die Mediennutzer im Verbreitungsgebiet auswirken kann. Während die meisten politischen Entscheidungen in den Fachbereich anderer Ressorts fallen, bearbeiten Verbraucherjournalisten vor allem Themen, aus welchen Konsumenten einen direkten Nutzen für ihren Alltag ziehen können.

Eine wichtige Quelle für die Themenfindung stellen außerdem die verschiedenen Verbraucherschutzministerien dar. Denn sowohl im Bund als auch in den Bundesländern ist der Verbraucherschutz ein wichtiges Thema, welches - je nach Zuschnitt des Aufgabenbereiches - in unterschiedlichen Ministerien untergebracht ist. Aktuelles aus diesen Häusern muss der Verbraucherjournalist gegebenenfalls lediglich so bearbeiten, dass der Beitrag für die Nutzer des eigenen Mediums interessant wird.

Weitere Anregungen für den Verbraucherjournalisten kommen direkt aus den Reihen der Mediennutzer. Bei Themen, welche sie direkt und unmittelbar betreffen, äußern sie sich sehr viel häufiger als bei der relativ anonyme Berichterstattung, wie sie etwa im Politik- oder Wirtschaftsjournalismus üblich ist. Deshalb erreichen Verbraucherjournalisten erheblich mehr direkte Reaktionen der Mediennutzer, auch wenn etwa auf den Leserbriefseiten der Printmedien nur ein Bruchteil der Reaktionen abgedruckt wird. Dies wird bei den Online-Medien am deutlichsten, wo in zahlreichen Portalen eine Kommentarfunktion unmittelbar unter den jeweiligen Tests angeboten wird.


Zurück zur Übersicht:

Portrait Verbraucherjournalismus

Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-
12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr