Medienangebote

Ein absolutes Leitmedium für den Sportjournalismus wie es die "La Gazetta dello Sport" in Italien ist, gibt es in Deutschland nicht. Eine der wichtigsten Informationsquellen für Sportbegeisterte ist nach wie vor die regionale Tageszeitung, beziehungsweise Radio und Fernsehen, darunter verschiedene Spartensender, die sich ausschließlich dem Sportjournalismus bieten und auch über exotische Sportarten wie Snooker berichten. Darüber hinaus bietet Deutschland eine reiche Landschaft an Special-Interest-Zeitschriften, die sich ausschließlich einer Sportart widmen. Außerhalb des Special-Interest-Bereiches ist Fußball die dominierende Sportart, der sich der Sportjournalismus am intensivsten widmet.

Die Sport-Bild, ein Titel des Axel Springer Verlages, erscheint seit 1988 wöchentlich und gilt mit einer Auflage von fast 480.000 Exemplaren als die auflagenstärkste Sportzeitschrift in Europa. Zu Ereignissen wie der Fußball WM, der Champions League sowie für Handball, Basketball und die Formel 1 erscheinen regelmäßig Sonderhefte.

Die Tradition des Kicker Sportmagazins reicht bis ins Jahr 1920 zurück. Das Magazin erscheint zweimal pro Woche und widmet sich in der Berichterstattung schwerpunktmäßig dem Fußball.

Die vom Westdeutschen Rundfunk zentral für die komplette ARD produzierte ARD-Bundesligakonferenz genießt bis heute bei den Fußballfans einen hervorragenden Ruf. Bis zur Einführung des Bezahlfernsehens und den ersten Online-Angeboten handelte es sich neben Teletext um die einzige Möglichkeit, alle aktuellen Begegnungen der Bundesliga zeitgleich mitzuverfolgen.

Die Sportschau gilt als Fernseh-Klassiker in der Sportberichterstattung. Ausgestrahlt wird die vom Westdeutschen Rundfunk produzierte Tagesschau seit 1961 jeweils samstags und sonntags. Während die Samstagsausgabe komplett der deutschen Fußballbundesliga gehört, wird sonntags allgemein über aktuelle sportliche Ereignisse berichtet.

Unter der Marke "Ran" werden Sportsendungen auf allen privaten Fernsehsendern, die einst Teil des Medienimperiums von Leo Kirch waren, präsentiert. Vertreten ist Ran bei den Sendern Sat.1, kabel eins, Sat.1 Gold, ProSieben Fun und SIXX. Neben Fußball werden vor allem Tennis, Basketball, American Football, Boxen und Kickboxen, Beachvolleyball, Motorsport und diverse Extremsportarten übertragen.


Zurück zur Übersicht:

Portrait Sportjournalismus

Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-
12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr