Themenfindung

Die Themen, über die ein Musikjournalist berichtet, werden größtenteils von den Veranstaltern und den Veröffentlichungsterminen der Musikindustrie vorgegeben. Dennoch hat der Musikjournalist einen relativ großen Entscheidungsspielraum. Beispielsweise trifft er eine Vorauswahl über die Veranstaltungen und Neuerscheinungen, über die er berichtet.

Auch wie er das Thema angeht und mit welcher Darstellungsform der Musikjournalist ein Thema bearbeitet, liegt weitestgehend in seinem Ermessensspielraum. So kann er etwa einen Bericht über eine Veranstaltung mit einer Reportage über den Bühnenaufbau ergänzen und die Menschen zu Wort kommen lassen, die im Hintergrund dafür sorgen, dass der Event reibungslos über die Bühne gehen kann.

Zeit für eine Retrospektive?

Neuerscheinungen bekannter Künstler oder aktuelle Tourneen werden von Musikjournalisten gern genutzt, um eine Retrospektive über das gesamte Schaffen oder die Biografie einzelner Bandmitglieder zu verfassen. Das wohl bekannteste Beispiel aus jüngerer Vergangenheit ist wohl die Band Guns´n´Roses, die seit Ende der 1980er dank der Eskapaden ihres Frontmanns Axl Rose regelmäßig für Schlagzeilen sorgt. Die Band hatte sich 1993 auf dem Höhepunkt ihrer Karriere heillos zerstritten, woraufhin sich Rose mit der vollmundigen Ankündigung zurückzog, das größte Album in der Geschichte der Rockmusik produzieren zu wollen. Als "A Chinese Democracy" schließlich am 22. November 2008 nach mehr als 15jähriger Pause erschien - angeblich nur, weil durch ein Leck vorab zwei Tracks im Internet kursierten - beherrschte das über Wochen hinweg die Medien weltweit. Musikjournalisten nutzten die Neuerscheinung des - für Fans und Journaille qualitativ eher enttäuschenden - Albums, um die Geschichte der Band ausführlich darzustellen.


Zurück zur Übersicht:

Portrait Musikjournalismus

Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-
12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr