Rollenverständnis

Im beruflichen Alltag nimmt der Musikjournalist zahlreiche verschiedene Rollen ein. Welche das im Einzelnen sind, hängt bis zu einem gewissen Grad von der Mediengattung ab, für die er arbeitet.

Der Musikjournalist als Informierer

Die Rolle des Informierers ist in allen Mediengattungen für den Musikjournalisten wichtig. Er informiert im Vorfeld über wichtige Veranstaltungen und Neuerscheinungen. Gefragt sind bei den Mediennutzern vor allem bei großen Veranstaltungen Hintergrundinformationen im Umfeld der Veranstaltungen. Beispielsweise kann es für Leser, Zuhörer und Zuschauer durchaus interessant sein, zu erfahren, welcher Aufwand für Großereignisse betrieben werden muss, damit die Veranstaltung reibungslos über die Bühne gehen kann.

Besondere Jubiläen, Jahrestage und Geburtstage von herausragenden und einflussreichen Musikern sind für alle Mediengattungen oft der Anlass für aufwändige Hintergrundberichte. Auch dann schlüpft der Musikjournalist eher in die Rolle des Informierers.

Der Musikjournalist als Entertainer

Beiträge aus der Musik unterhaltsam zu präsentieren ist vor allem die Aufgabe von Musikjournalisten im Hörfunk. Anders als die Kollegen bei Print- und Onlinemedien oder im Fernsehen können sie ihre Beiträge nicht mit Bildern auflockern. Sie können allenfalls zwischendurch einzelne Titel ein- oder ausspielen.

Der Musikjournalist als Kritiker

Einst war die Rolle des Kritikers die wichtigste Funktion des Musikjournalisten. Seine Einschätzung gab oft den Ausschlag darüber, ob der Mediennutzer eine neue Platte kaufte, ein Konzert oder eine Opernaufführung besuchte. Heute bildet sich der Mediennutzer gern seine eigene Meinung und ist angesichts des weitaus höheren Medienangebots auch sehr viel besser informiert als noch vor wenigen Jahren.

Der Journalist als Agenda-Setter

Bis zu einem gewissen Grad kann der Musikjournalist dadurch als Agenda-Setter fungieren, dass er über neue Trends aus den Metropolen berichtet. So wurden beispielsweise deutsche Bands erst dadurch einer breiteren Öffentlichkeit bekannt, dass auch Musikjournalisten regelmäßig über die junge Musikerszene in Berlin berichteten. Auch die neuesten Trends aus den Clubs von London oder New York sind für Musikjournalisten regelmäßig das Thema der Berichterstattung.


Zurück zur Übersicht:

Portrait Musikjournalismus

Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-
12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr