Bedeutung

Dank der neuen Medien ist die Bedeutung des Modejournalismus in den vergangenen Jahren in Deutschland rasant gestiegen. Das Web 2.0 hat es vielen Modefans ermöglicht, eigene Modeblogs zu gründen, in welchen sie über ihre liebsten Modemacher berichten oder ihre Meinung zu aktuellen Entwicklungen in der Modeszene darstellen. Vor allem für junge Menschen, die ein Talent zum Schreiben und Interesse an der Mode haben, bedeutet das sogar oft den ersten Schritt zum Einstieg in den Modejournalismus. Denn das Ressort ist, wie kaum ein anderes journalistisches Ressort, prädestiniert für Quereinsteiger.

Warum ist die Bedeutung gewachsen?

Der Grund für die höhere Bedeutung des Ressorts liegt in der nunmehr relativ leichten Möglichkeit zu publizieren. Denn vor dem Zeitalter der neuen Medien genoss der Modejournalismus in allen Medien zwar eine gewisse, jedoch keine herausragende Bedeutung.

Abgesehen von den zahlreichen Modezeitschriften und Magazinen erfolgte die Berichterstattung aus der Welt der Mode in Deutschlands Publikumsmedien nur zu ganz besonderen Anlässen, etwa bei der Düsseldorfer Modemesse, der Modewoche in Mailand oder der New York Fashion Week. Auch die Präsentation der aktuellen Kollektionen namhafter Designer wurde von den Publikumsmedien gern zur Berichterstattung gemacht.

Ein attraktives Umfeld für Anzeigen

Eine gewisse Sonderrolle hat der Modejournalismus bis heute bei Tages- und Wochenzeitungen, die sich an eine breite Leserschaft wenden. Bei diesen werden Modeberichte gern im Rahmen von Sonderveröffentlichungen publiziert. Die Beiträge bieten hier ein attraktives Umfeld für Anzeigenkunden wie Modehäuser und Boutiquen. Üblich sind diese Sonderveröffentlichungen, sobald die aktuellen Herbst- und Winter sowie Frühlings- und Sommerkollektionen in die Läden kommen. Weitere Möglichkeiten ergeben sich durch die Präsentation von sonstigen Special-Interest-Themen wie der aktuellen Bademode vor dem Beginn der neuen Badesaison.

Hier schlägt das modische Herz

Auch die Berlin Fashion Week, die seit 2007 veranstaltet wird und sich inzwischen auch auf internationaler Ebene im Reigen der großen Modeveranstaltungen etabliert hat, hat zur gestiegenen Bedeutung des Modejournalismus in Deutschland beigetragen. Traditionell spielt der Modejournalismus in Italien und Frankreich, woher über lange Zeit auch die internationalen Top-Designer stammten, eine sehr viel größere Rolle. Auch in den USA spielt Aktuelles aus der Modewelt eine sehr große Rolle. Dazu hat nicht zuletzt die erfolgreiche Serie Sex and The City beigetragen, in welcher die Protagonistinnen regelmäßig auf Shopping-Tour durch New Yorks Boutiquen gehen und die Hauptfigur als Modekolumnistin arbeitet.


Zurück zur Übersicht:

Portrait Modejournalismus

Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-
12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr