Fokus Deutschland

Thematisch und schwerpunktmäßig unterscheidet sich der Medizinjournalismus in Deutschland nicht wesentlich von der Berichterstattung in anderen Ländern. Unterschiede ergeben sich allenfalls im Detail, welche durch die Ansprüche der Medienkonsumenten bedingt sind. So spielt in Deutschland beispielsweise das Thema Gesundheit und Urlaub eine wichtige Rolle, da Deutsche nach wie vor als Reiseweltmeister gelten. Der Medizinjournalismus als Ratgeber für Gesundheitsthemen hat insbesondere in Deutschland eine lange Tradition, die bis ins 15. Jahrhundert zurückreicht. Schon damals enthielten die ersten Printpublikationen Berichte zu medizinischen Themen, die später von den ersten Zeitungen und Zeitschriften aufgegriffen wurden.

Politik und Wirtschaft als Impulsgeber

Ein weiterer Unterschied ergibt sich durch die politischen Voraussetzungen. Medizin und Gesundheit gehören seit der Gründung der Bundesrepublik Deutschland zu den politischen Schlüsselressorts, weshalb auch politische Themen von Medizinjournalisten aufgegriffen werden. Dazu gehören etwa die Gesundheitsreformen und ihre Folgen für Versicherte, Ärzte und Patienten.

Als weiterer Impulsgeber für die Berichterstattung im Medizinjournalismus gilt die Pharmaindustrie, die zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen in Deutschland gehört. Dieser Bereich erfordert von den Medizinjournalisten eine besondere Sorgfalt, da gerade bei der Vorstellung neuer Medikamente und Therapieformen die Grenzen zwischen Journalismus und Public Relations sehr schnell ineinanderfließen.

Qualität wird groß geschrieben

Weil die Bedeutung des Medizinjournalismus in Deutschland sehr groß ist, legen Herausgeber und Journalisten ein besonderes Augenmerk auf eine qualitativ hochwertige Berichterstattung. Die Technische Universität Dortmund hat etwa in Zusammenarbeit mit Fachjournalisten den Medien-Doktor Medizin entwickelt. Auf dieser Plattform wird die Qualität medizinjournalistischer Berichte nach festgelegten Kriterien untersucht. Zudem erhalten Fachjournalisten über die Plattform Unterstützung bei der Recherche.


Zurück zur Übersicht:

Portrait Medizinjournalismus

Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-
12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr