Allgemeine Hinweise

Eine generell vorgeschriebene Ausbildung zum Medizinjournalisten gibt es in Deutschland nicht. Grundsätzlich muss der Medizinjournalist zunächst das Handwerk des Journalisten beherrschen. Mit dem entsprechenden Hintergrund an Fachwissen ist es für junge Journalisten also durchaus möglich, sich nach der allgemeinen journalistischen Ausbildung auf das Ressort Medizinjournalismus zu spezialisieren.

Der Weg in den Medizinjournalismus

Angehende Medizinjournalisten sollten in die journalistische Ausbildung allerdings bereits den fachlichen Hintergrund für den späteren Umstieg mitbringen. Ein Publizistikstudium ist deshalb denkbar ungeeignet, wenn der Student das Berufsziel Medizinjournalist vor Augen hat. Er sollte sich in jedem Fall für ein naturwissenschaftliches Studium entscheiden, da er sich später intensiv mit naturwissenschaftlicher Arbeitsweise beschäftigen muss. Die besten Voraussetzungen für den Einstieg in den Medizinjournalismus bringen naturgemäß Interessenten mit, die ein Studium der Humanmedizin mit Vollapprobation vorweisen können. Auch mit einem erfolgreich absolvierten Biologiestudium erhöhen angehende Journalisten ihre Chancen auf den Einstieg in den Medizinjournalismus beträchtlich.

Die Chancen – vor allem auf eine Festanstellung als Medizinjournalist – erhöhen sich mit einer Dissertation und Auslandsaufenthalten erheblich. Darüber hinaus sind sehr gute Englischkenntnisse zwingend erforderlich, weil viele Fachartikel oder Quellen hauptsächlich in englischer Sprache verfügbar sind. Weitere Sprachkenntnisse sind nicht notwendig, erhöhen aber die Chancen auf dem Arbeitsmarkt.


Zurück zur Übersicht:

Portrait Medizinjournalismus

 

Lesen Sie dazu auch:


Allgemeine Übersicht zu Ausbildungsmöglichkeiten

Ausbildungsmöglichkeiten für Medizinjournalisten

Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-
12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr