Zweifachstudium

Einen gewissen Schwerpunkt auf den Lokaljournalismus legt die Kölner Journalistenschule, die sich auf die journalistische Ausbildung in den Fächern Wirtschaft und Politik spezialisiert hat. Während des vierjährigen Studiums müssen die angehenden Journalisten an der Kölner Universität einen Bachelor-Studiengang in Betriebs- oder Volkswirtschaftslehre, wahlweise in den Sozialwissenschaften, absolvieren. Hier liegt der Fokus im ersten Ausbildungsjahr auf den journalistischen Grundlagen sowie dem Lokaljournalismus. Weil der Praxisanteil hier gerade am Anfang der Ausbildung sehr hoch ist, bekommen die Studenten einen sehr guten Einblick in die Tätigkeit des Lokaljournalisten. Diesen können sie ebenfalls bereits im ersten Ausbildungsjahr im Rahmen eines achtwöchigen Praktikums, das sie in einer Lokalredaktion absolvieren, vertiefen.


Zurück zur Übersicht:

Portrait Lokaljournalismus

Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-
12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr