Medienangebote

Eine herausragende Lokalberichterstattung lässt sich lediglich im Printbereich und im Onlinejournalismus feststellen. Lokalradios und regionale Fernsehsender spielen in der deutschen Medienlandschaft eine eher untergeordnete Rolle.

Der beim Südkurier, einem Preisträger des Journalistenpreises der Konrad-Adenauer-Stiftung handelt es sich um eine Regionalzeitung am nordwestlichen Bodensee. Insgesamt unterhält der Südkurier in seinem Verbreitungsgebiet 19 Lokalredaktionen.

Beim Weserkurier handelt es sich um die erste Lizenzzeitung, die nach dem Zweiten Weltkrieg in Bremen erscheinen durfte. Heute ist der Weser Kurier Teil der Bremer Tageszeitungen AG, unter deren Dach auch die Bremer Nachrichten und die Verdener Nachrichten erscheinen.

Das Hamburger Abendblatt ist ein Titel der Axel Springer AG, der vorwiegend aus Hamburg und dem Umland berichtet. Für sechs Regionen rund um Hamburg erscheinen außerdem eigene Regionalteile.

Bei Radio Gong handelt es sich um das erste private Lokalradio, das in Bayern eine Sendelizenz erhalten hatte. Seit 24. Mai 1985 sendet Radio Gong auf einer terrestrischen Frequenz, damit gehört er zu Deutschlands ältesten privaten Radiosendern.

Radio Dresden ist seit dem 9. Mai 1993 on Air. Damit ist der Sender Sachsens ältester lokaler Radiosender, der eine Berichterstattung rund um die Uhr anbietet.

Regionale Fernsehsender strahlen ihr Programm in allen größeren Ballungsräumen Deutschlands aus. Eine vollständige Übersicht der Regionalsender ist auf der Seite des Helpdesks von Kabel Deutschland zu finden.

Die Prenzlauer Berg Nachrichten wurden in Berlin gegründet, weil sich die etablierten Medien der Bundeshauptstadt immer mehr aus der lokalen Berichterstattung zurückgezogen hatten. Berichte für diesen Lokalblog liefern sowohl Journalisten als auch engagierte Laien.

Der Rheinneckarblog berichtet aus der Region Rhein-Neckar. Initiator und Chefredakteur Hardy Prothmann legt wert auf eine kritische Berichterstattung. Dieser Lokalblog finanziert sich durch Werbeeinnahmen und über einen Freundeskreis.

Der Lokalblog Regensburg Digital verspricht unabhängigen Journalismus aus Regensburg. Chefredakteur Stefan Aigner sorgt durch seine kritische Berichterstattung regelmäßig bundesweit auch in der etablierten Medienlandschaft für Aufsehen.


Zurück zur Übersicht:

Portrait Lokaljournalismus

Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-
12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr