Medienangebote

Nachdem es sich beim Kulturjournalismus um eines der fünf klassischen journalistischen Ressorts verzichtet keine Mediengattung auf eine entsprechende Berichterstattung. Während die großen Tageszeitungen versuchen, weitgehend die gesamte Bandbreite des kulturellen Lebens zu erfassen, konzentrieren sich zahlreiche Special-Interest-Magazine auf einzelne Facetten des kulturellen Lebens.

Die Zeitschrift Artic widmet sich den Bereichen Literatur, Philosophie und darstellende Kunst. Dabei verfolgt die Redaktion einen interdisziplinären Ansatz.

Das Magazin Artist versteht sich als Publikation für zeitgenössische Kunst. Dieses Magazin aus Bremen erscheint in dreimonatigem Turnus und deckt von Ausstellungsbesprechungen bis hin zu Künstlerportraits ein breites Spektrum ab.

Die monatlich erscheinende Kulturzeitschrift Kulturnews wird bundesweit in einer Auflage von 200.000 Exemplaren vertrieben. Beleuchtet werden Kultur, Entertainment und Film, der deutliche Schwerpunkt liegt jedoch im Bereich Musik.

Seit 2005 bildet das Radiofeuilleton mit einer werktäglichen Dauer von sechs Stunden das redaktionelle Herzstück von Deutschlandradio Kultur. Kultur und Wissenschaft stehen im Mittelpunkt dieser Sendung.

Die meisten Landesrundfunkanstalten der öffentlich-rechtlichen Hörfunksender senden auf einer eigenen Frequenz rund um die Uhr ein ausführliches Kulturprogramm. Am umfangreichsten wird der Kulturjournalismus vom Bayerischen Rundfunk, dem Norddeutschen Rundfunk, dem MDR, dem Saarländischen Rundfunk und dem Südwestrundfunk berücksichtigt.

Seit Mai 2011 beleuchtet der zdf.kulturpalast jeweils donnerstags das kulturelle Leben, von der Hoch- bis hin zur Netzkultur. Für die hohe Qualität der Berichterstattung spricht die Nominierung für den Grimme-Preis "Information und Kultur" im Jahr 2013.

Kultur, aber auch kulturpolitische Themen behandelt das Fernseh-Magazin Kulturzeit auf 3sat. Diese Sendung wird seit 1995 als Koproduktion von ZDF und ARD produziert.

"DAS Auge" hat sich als eines der führenden Online-Magazine für Kunst, Kultur sowie Literatur etabliert. Das E-zine deckt ein breites Spektrum ab und informiert in seinem Eventkalender über verschiedene kulturelle Veranstaltungen.

Das Online-Magazin publiziert täglich Buchrezensionen aus Printmedien und weist die Besucher auf lesenswerte Feuilletons hin. Zusätzlich bietet das Magazin eine Suchfunktion, mit welcher Interessenten auch umfangreiche Literaturrecherchen durchführen können.


Zurück zur Übersicht:

Portrait Kulturjournalismus

Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-
12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr