Beschäftigungsmöglichkeiten

Da der Kulturjournalismus zu den klassischen journalistischen Ressorts zählt, wird er von jeder Mediengattung berücksichtigt. Kulturjournalisten finden Beschäftigungsmöglichkeiten also sowohl bei Zeitungs- und Zeitschriftenverlagen als auch bei Rundfunk- und Fernsehsendern.

Nachrichtenagenturen kommen als Arbeit- und Auftraggeber allenfalls am Rande in Frage. Die Zahl der kulturellen Veranstaltungen, die tatsächlich überregional von Interesse sind, ist zu gering, als dass eine tagesaktuelle Berichterstattung für Spezialisten möglich wäre. Andererseits werden die fraglichen Redaktionen von den Presseabteilungen der Literaturverlage, Filmverleiher und -produktionen beliefert, sodass sich auch hier kein Betätigungsfeld für Kulturjournalisten ergibt.

Pressestellen und PR-Agenturen hingegen kommen als Auftraggeber sehr wohl in Frage. Der Vorteil, den Kulturjournalisten hier haben: Aus dem redaktionellen Alltag wissen sie, auf welche Informationen die Kollegen in den Redaktionen Wert legen. Sie können die Berichte also entsprechend aufbereiten


Zurück zur Übersicht:

Portrait Kulturjournalismus

Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-
12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr