Rollenverständnis

Der kulinarische Journalismus nimmt in seinem beruflichen Alltag zahlreiche verschiedene Rollen ein. Das wird auch in der Art der Berichterstattung deutlicher als in anderen journalistischen Fachbereichen.

Voll und ganz in die Rolle des Erklärers schlüpft der Kulinar- bzw. Foodjournalist, wenn er Rezepte bearbeitet. Er muss die einzelnen Arbeitsschritte ausführlich schildern und gegebenenfalls zusätzliche Tipps geben, damit der Leser oder der Zuschauer die Rezepte auch erfolgreich nachkochen kann. Dazu gehören etwa Einkaufstipps für die Zutaten. Ebenfalls in die Rolle des Erklärers schlüpft der Journalist, wenn das Thema seiner Berichterstattung die Küche fremder Länder ist. Der Mediennutzer erwartet in diesem Fall auch Informationen über Land und Leute, die über die eigentliche Thematik hinausgehen.

Die Rolle des Aufklärers ist dann gefragt, wenn der Journalist einen Bericht zur gesunden Ernährung oder zu Hintergründen aus der Lebensmittelindustrie verfasst. Hier überschneidet sich der kulinarische Journalismus häufig mit dem Fachressort Medizin. Beispielsweise will der Mediennutzer wissen, wie sich bestimmte Nährstoffe konkret auf den Körper auswirken.

Entertainerqualitäten sind vor allem bei Kulinar- bzw. Foodjournalisten gefragt, die für verschiedene Fernsehformate arbeiten. Denn selbst bei Reportagen, die viele Informationen beinhalten sollen, steht hier die Unterhaltung im Vordergrund.

Die unterschiedlichen Rollenvorstellungen lassen sich jedoch im journalistischen Alltag kaum voneinander trennen. Als Paradebeispiel für gelungenen, kritischen kulinarischen Journalismus darf der Film "Super Size Me" aus dem Jahr 2004 gelten. Der Regisseur Morgan Spurlock ernährte sich 30 Tage lang ausschließlich von den Produkten einer Fast-Food-Kette und dokumentierte die gesundheitlichen Folgen, unter denen er wegen der einseitigen Ernährung und des Bewegungsmangels schon sehr bald litt.


Zurück zur Übersicht:

Portrait kulinarischer Journalismus

Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-
12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr