Ausblick

Neue Marktlücken entdecken

Darüber hinaus bietet das Internet noch Marktlücken für Journalisten in der Justizberichterstattung. Denn neben dem Online-Auftritt der etablierten Medien und Onlinezeitungen, die in der Berichterstattung dieselben Ressorts wie klassische Zeitungen abdecken aber keine Printausgabe unterhalten, gibt es lediglich noch verschiedene Ratgeberportale und die sogenannten Lawblogs. Letztere werden meist von Anwaltskanzleien betrieben, die durch ihren redaktionellen Online-Auftritt eine Möglichkeit gefunden haben, das bestehende Werbeverbot zu umgehen und auf ihre Leistungen aufmerksam zu machen. Mit einem guten Konzept haben junge Journalisten also durchaus gute Chancen, basierend auf der Justizberichterstattung, sogar ein eigenes Geschäftsmodell erfolgreich zu verwirklichen.


Zurück zur Übersicht:

Portrait Justizberichterstattung

Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-
12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr