Faszination

Vor allem auf junge Journalisten übt der Beruf des Auslandskorrespondenten eine besondere Faszination aus. Dafür gibt es mehrere Gründe. Zum einen bietet ihnen dieser Beruf die Chance, die Welt kennenzulernen und in interessanten Ländern zu leben. Denn meist arbeiten Korrespondenten nicht länger als fünf Jahre in einem bestimmten Land, bevor sie neue Aufgaben in der Heimatregion oder in anderen Ländern zu übernehmen.

Vom Journalisten zum Experten

Falls sie sich im Laufe ihres Berufslebens für die Tätigkeit als Freelancer entscheiden, können sie natürlich auch länger im jeweiligen Gastland bleiben und ihr Netz an Informanten weiter ausbauen. Langfristig haben sie dadurch die Chance, sich als gefragte Experten zu etablieren und über den Journalismus hinaus publizistisch tätig zu werden. Als Paradebeispiel darf der Journalist Peter Scholl-Latour gelten. Er war während seiner journalistischen Laufbahn weltweit an allen Brennpunkten in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts tätig und legte den Schwerpunkt Ende der 1970er Jahre auf den Nahen Osten. Heute ist er als Publizist tätig und gilt als ausgewiesener Experte für den Nahen Osten, dessen Meinung auch von der Politik geschätzt und eingeholt wird.

Allrounder in allen Bereichen

Einen weiteren Reiz bietet die Auslandsberichterstattung durch die Vielfalt der täglichen Arbeit: Das Gros der Korrespondenten arbeitet für mehrere Medien, auch gattungsübergreifend. Der Korrespondent berichtet über ein breites Feld, von politischen bis hin zu gesellschaftlichen Ereignisse. Gefragt sind vom Korrespondenten außerdem mehr Hintergrundberichte oder Reportagen als es in anderen Ressorts der Fall ist.

Damit bietet die Auslandsberichterstattung dem Korrespondenten im Vergleich der Ressorts die vielfältigsten Möglichkeiten zur journalistischen Entfaltung. Denn die Korrespondenten müssen wahre Allrounder in allen Bereichen sein und sich notfalls schnell in neue Themen einarbeiten können. In allen anderen Ressorts sind sie dagegen eher zur Spezialisierung gezwungen. Dort ist es üblich, dass sich Journalisten eher auf ein Themengebiet oder auf eine Form der journalistischen Berichterstattung spezialisieren.


Zurück zur Übersicht:

Portrait Auslandsberichterstattung

Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-
12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr