Serienkritik zu „Press“: Die Tabloid-Teufel von gegenüber Neuer Fachjournalist-Beitrag.

In der britischen Serie „Press“ stehen zwei konkurrierende, fiktive Tageszeitungen gegenüber. Beide Blätter sind realen Vorbildern entlehnt. Zum einen die mächtige „The Post“, die zu vergleichen ist mit den Boulevard-Zeitungen The Sun und dem Daily Mirror und zum anderen „The Herald“ − angelehnt an den Guardian. Die Serie knüpft an „durchaus spannende und reale Berichtserstattungsfälle an“, wie unsere Autorin Dobrila Kontic schreibt. Besonders überzeugend in der Serie spielt Ben Chaplin den „teuflisch unbekümmerten Chefredakteur der ‚Post’‘“. Ob es sich lohnt die Serie zu schauen, erfahren Sie in unserer Rezension.

© DFJV Deutscher Fachjournalisten-Verband AG