Panoramafreiheit: DFJV begrüßt Entscheidung des EU-Parlaments Einschränkung abgelehnt.

Wichtige Entscheidung: Die Panoramafreiheit in Deutschland bleibt erhalten. Das Europäische Parlament hat am heutigen Donnerstag den Vorschlag des Rechtsauschusses des Europarlaments, das Fotografieren von öffentlichen Gebäuden und Kunstwerken europaweit einzuschränken, mit großer Mehrheit abgelehnt. Somit gelten weiterhin die nationalen Regelungen zur Panoramafreiheit.

„Wir begrüßen das Abstimmungsergebnis ausdrücklich. Es zeigt, dass die Abgeordneten die Bedenken vieler Hobbyfotografen und Fotojournalisten in ganz Europa ernst genommen haben“, sagte DFJV-Vorstand Christin Fink in Berlin. Der DFJV hatte den Vorschlag des Rechtsausschusses des EU-Parlaments nach Bekanntwerden als schweren Eingriff in die Berichterstattung und nicht akzeptable Einschränkung der Rechte von Fotojournalisten kritisiert.

Weitere Informationen zur heutigen Plenartagung und Entscheidung des EU-Parlaments finden Sie hier.

© DFJV Deutscher Fachjournalisten-Verband AG