„Man sollte den Drang verspüren, sich mitzuteilen“ Neuer Fachjournalist-Beitrag.

Um den Musikjournalismus ist es nicht allzu gut bestellt. Altehrwürdige Titel wie die Musikzeitschrift Spex oder das Hip-Hop-Magazin Juice wurden eingestellt. Viele einstige Leser informieren sich verstärkt auf YouTube und Spotify über Musikinhalte – zudem liefern die Portale noch die Musik. Der Fachjournalist hat mit Sebastian Zabel, dem Chefredakteur des Rolling Stone, gesprochen. In dem Interview verrät Zabel, was der Rolling Stone anders macht als andere Musikzeitschriften und berichtet über die Besonderheiten des Musikjournalismus. Für Zabel ist es noch schwieriger im Kulturjournalismus Objektivität herzustellen, als etwa im Politikjournalismus. Er sagt: „Ich glaube nicht daran, dass man in unserem Beruf objektiv oder neutral sein kann. Ich wüsste nicht, wie.“

Zum Interview gelangen Sie hier.

© DFJV Deutscher Fachjournalisten-Verband AG