Gerade jetzt ist Wissenschaftsjournalismus unerlässlich Neuer Fachjournalist-Beitrag.

Die Corona-Krise lehrt uns einmal mehr, wie wichtig guter Wissenschaftsjournalismus ist. Die Nachfrage nach fundierten Artikeln und genereller Aufklärung ist immens. Doch angesichts großer Sparrunden und Zusammenlegungen von Redaktionen, haben vor allem Wissenschaftsjournalisten das Nachsehen. Viele Wissens-Rubriken wurden in den Zeitungen gestrichen. Holger Wormer und Sascha Karberg haben ein ganzes Buch über den Wissenschaftsjournalismus verfasst. Einen Auszug aus dem Buch „Wissen. Basiswissen für die Medienpraxis“ lesen Sie im Fachjournalist.

Zur Bilanz des Wissenschaftsjournalismus gelangen Sie hier.

© DFJV Deutscher Fachjournalisten-Verband AG