Die meistzitierten Medien in Deutschland 2021 Ein Ranking des Media Tenor-Medienforschungsinstituts

Der Spiegel ist einem Ranking des Media Tenor-Medienforschungsinstituts zufolge das diesjährig am häufigsten zitierte Medium in Deutschland. Aus dem Nachrichtenmagazin wurde laut den Ergebnissen von Januar bis September 2021 insgesamt 889-mal zitiert. Es folgen Bild und Bild am Sonntag mit 661 und 557 Zitaten sowie die New York Times (459) und das Handelsblatt (f).

Im Bereich „Regionalzeitungen/Verbundtitel“ führt das Ranking insgesamt die Funke Mediengruppe an. Aus ihren Publikationen wurde 321-mal zitiert. Auf Platz zwei folgt die Rheinische Post (306 Zitate), auf die damit deutlich häufiger verwiesen wurde als im Vorjahr (238), wie angegeben wird.

Eine Aufsplittung der Ergebnisse in die analysierten Ressorts Wirtschaft und Politik im Vergleich zu 2020 zeigt des Weiteren auf, dass der Spiegel die wichtigste Quelle für Zitate zum politischen Geschehen bleibt. Im Wirtschaftsteil bleibt das Handelsblatt das am meisten zitierte Medium, obwohl auf die Zeitung in anderen Medien weniger Bezug genommen wurde als im Vorjahr.

Bei den Themen, zu denen am häufigsten zitiert wurde, rankt „Krankheiten“ an erster Stelle. Topthema bleibt damit 2021 wie im Vorjahr die Corona-Pandemie.

Für das Ranking wertete ein Team von Analysten und Analystinnen im Zeitraum Januar bis September 2021 insgesamt 17.582 Zitate aus, wie angegeben wird. Untersucht wurden die Politik- und Wirtschaftsteile deutscher „Meinungsführermedien“.

© DFJV Deutscher Fachjournalisten-Verband AG