Forum Technikjournalismus

Das Forum Technikjournalismus (FTJ) ist eine Kernaktivität der „Initiative Technik im Dialog", die gemeinsam von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und IFOK ins Leben gerufen wurde. Das FTJ will ein Netzwerk für Technikkommunikation knüpfen und den Dialog zwischen Journalisten, PR-Experten sowie Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft ermöglichen.

Mit verschiedenartigen Workshops zu relevanten Themen aus der Welt der Technik – ausgesucht und festgelegt nach den journalistischen Kriterien Aktualität, Relevanz, Nachrichtenwert und Exklusivität – richtet sich das Forum Technikjournalismus an (Technik-)Journalisten aller Mediengattungen, an Kommunikationsleute aus Unternehmen sowie an Journalismus- und PR-Studierende. Die Workshops mit bis zu 40 Teilnehmern sorgen so für fachlich fundierten Wissenstransfer und die Vermittlung journalistischer Methodenkompetenz.

 

Zurück zu den Weiterbildungsinstituten

 

Kostenloser Journalistenworkshop/FTJ Executive Talk: Per Du mit R2-D2? Wie intelligent ist die Fabrik der Zukunft

Weiterbildungsinstitut:

Forum Technikjournalismus

Termin:

20.11.2013

Ort:

Frankfurt am Main

Veranstaltungsadresse:

F.A.Z-Redaktionsgebäude, Hellerhofstraße 2-4, 60327 Frankfurt am Main

Inhalt:

Industrie 4.0 ist mehr als ein Schlagwort. Es ist ein Megatrend: Maschinen, die eigenständig Informationen austauschen; Produktionsroboter, die ihre Fertigungsschritte autonom koordinieren, und Sensoren mit WLAN-Anschluss, die sich selbst mit Strom versorgen: Die Industrie-Produkte von morgen organisieren ihre Herstellung selbst. Die Virtualität des World Wide Web und die Realität in den Fabrikationshallen wachsen zusammen. Doch welches technische und wirtschaftliche Potenzial steckt tatsächlich hinter der schönen, neuen Welt von Industrie 4.0? Wie verändern intelligente Maschinen den Produktionsprozess? Und wo bleibt der „Humanfaktor": Welche Rolle spielt künftig der Mensch – mit seiner Kreativität und seiner Arbeitskraft?

Diese und weitere Fragen möchte das Forum Technikjournalismus (FTJ), Kooperationspartner des DFJV, bei seinem nächsten „Executive Talk" mit Ihnen und Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft diskutieren.

Was: "Per Du mit R2-D2? Wie intelligent ist die Fabrik der Zukunft?"
Wann: 20. November 2013, 10.30 Uhr bis 13.00 Uhr
Wo: F.A.Z-Redaktionsgebäude, Hellerhofstraße 2-4, 60327 Frankfurt am Main

Auf dem Podium begrüßen Sie:

  • Dr. Peter Terwiesch, Vorstandsvorsitzender ABB AG
  • Dr. Siegfried Dais, Gesellschafter der Robert Bosch Industrietreuhand KG (tbc.)
  • Prof. Dr. Thomas Bauernhansl, Universität Stuttgart
  • Dr. Lars Adolph, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (tbc.)

Alle Details zum Programm, den Referenten und den Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es gibt nur noch wenige freie Plätze.


Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-
12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

FAQ

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr