Forum Technikjournalismus

Das Forum Technikjournalismus (FTJ) ist eine Kernaktivität der „Initiative Technik im Dialog", die gemeinsam von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und IFOK ins Leben gerufen wurde. Das FTJ will ein Netzwerk für Technikkommunikation knüpfen und den Dialog zwischen Journalisten, PR-Experten sowie Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft ermöglichen.

Mit verschiedenartigen Workshops zu relevanten Themen aus der Welt der Technik – ausgesucht und festgelegt nach den journalistischen Kriterien Aktualität, Relevanz, Nachrichtenwert und Exklusivität – richtet sich das Forum Technikjournalismus an (Technik-)Journalisten aller Mediengattungen, an Kommunikationsleute aus Unternehmen sowie an Journalismus- und PR-Studierende. Die Workshops mit bis zu 40 Teilnehmern sorgen so für fachlich fundierten Wissenstransfer und die Vermittlung journalistischer Methodenkompetenz.

 

Zurück zu den Weiterbildungsinstituten

 

Kostenloser Journalistenworkshop/FTJ Executive Talk: Ab in die Tonne – halten Biokunststoffe ihr grünes Versprechen?

Weiterbildungsinstitut:

Forum Technikjournalismus

Termin:

26.02.2014

Ort:

Berlin

Veranstaltungsadresse:

F.A.Z.-Redaktionsgebäude, Mittelstr. 2-4, 10117 Berlin

Inhalt:

Angesichts knapper werdender Ressourcen, Klimawandel und wachsender Umweltprobleme setzt die Kunststoffindustrie zunehmend auf ökologisch verträglichere Produkte. Doch was verbirgt sich hinter dem Begriff „Biokunststoff"? Ist „biobasiert" gleich „biologisch abbaubar"? Wie schneiden Biokunststoffe in Herstellung und Gesamtbilanz im Vergleich zu konventionellen Produkten ab? Wo werden sie bereits eingesetzt? Und: Wie kommt die „grüne Alternative" bei Verbrauchern und der Abfallwirtschaft an?

Diese und weitere aktuelle Fragen möchte das Forum Technikjournalismus (FTJ), Kooperationspartner des DFJV, bei seinem nächsten „Executive Talk" mit Ihnen und Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft diskutieren.

Was: "Ab in die Tonne – Halten Biokunststoffe ihr grünes Versprechen?"
Wann: Mittwoch, 26. Februar, von 10:30 Uhr bis 13:00 Uhr
Wo: F.A.Z.-Redaktionsgebäude, Mittelstr. 2-4, 10117 Berlin

Auf dem Podium begrüßen Sie:

Dr. Jens Hamprecht, Verbund kompostierbare Produkte e.V.
Prof. Dr. Klaus Fricke, TU Braunschweig
Dr. Michael Kern, Witzenhausen-Institut für Abfall, Umwelt und Energie Gmbh
Aloys Oechtering, Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V.
Dr. Helge Wendenburg, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Alle Details zum Programm, den Referenten und den Anmeldemöglichkeiten gibt's hier.


Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-
12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr