Frank C. Biethahn

(† 2017)

 

Rechtsanwalt Frank C. Biethahn studierte Rechtswissenschaften in Hamburg und Bilbao. Nach seiner Arbeitstätigkeit u.a. bei einer größeren Anwaltssozietät in Brüssel gründete er 2004 bei Hamburg eine eigene Kanzlei.

Neben seiner Rechtsanwaltstätigkeit wirkte er auch als Dozent und Lehrbeauftragter.

 

Zurück zu den Dozenten

 

DFJV-Seminar Presserecht

Dozent:

Frank C Biethahn

Termin:

21.04. - 22.04.2017

Ort:

München

Veranstaltungsadresse:

TOP Tagungszentren AG, Arnulfstrasse 83, 80634 München

Inhalt:

Was darf, was muss ein Journalist tun?
Presserecht empfinden Journalisten oft als lästig. Wer es jedoch nicht einhält, muss bei üblichen Streitwerten im vier-, fünf- oder gar sechsstelligen Bereich schnell mit enormen Kosten rechnen. Das gilt es möglichst zu vermeiden.

Presserecht bietet daneben auch Chancen - wer sein Recht kennt, kann es auch vernünftig wahrnehmen. Viele Journalisten verzichten aus Unkenntnis faktisch auf Zahlungsansprüche.
Recherche ist zudem einfacher für denjenigen, der die vom Gesetzgeber gewährten  Informationsrechte kennt.

Das Seminar Presserecht stellt das Presserecht anhand kurzer Fälle dar, die Themen werden praxisnah gemeinsam erarbeitet und diskutiert. Sie haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen und auch eigene Fallbeispiele einzubringen.

Der Dozent berät und vertritt als Rechtsanwalt laufend Journalisten, er ist auch Vertragsanwalt des DFJV und berät laufend DFJV-Mitglieder im Rahmen der DFJV-Rechtsberatung.

 

Freitag, 21. April 2017 | 10:00 bis 17:00 Uhr

1. Kurze allgemeine Einführung in das Presserecht

2. Was erlaubt die Verfassung Journalisten?

3. Publizistische Sorgfalt – was erwartet das Gesetz von Journalisten?

4. Informationsbeschaffung – wie hilft das Recht Journalisten? Welche Grenzen setzt es?

5. Berichterstattung in Wort und Bild – was ist erlaubt? (insbesondere Umgang mit Logos, Gesprächen, Interviews, Zitaten; Äußerungen und ihre rechtliche Zulässigkeit – Äußerungsrecht, Bildberichterstattung/Fotorecht)

 

Samstag, 22. April 2017 | 10:00 bis 17:00 Uhr

1. Berichterstattung in Wort und Bild – was ist erlaubt? (siehe Vortag)

2. Rechtsstreit – was droht Ihnen? Was ist zu erwarten?

3. Verhältnis Journalist-Redaktion – einige typische Konstellationen und ihre rechtliche Bewertung

 

Die Themen bauen aufeinander auf.

Der Themenblock "Berichterstattung in Wort und Bild – was ist erlaubt?" wird am ersten und am zweiten Tag behandelt.

 


Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-
12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr