Dr. Klaus Rehbock

Dr. Klaus Rehbock studierte Rechtswissenschaften in München und Wirtschaftswissenschaften (mit Abschluss als Diplom-Ökonom) in Hagen. Nach seinem Referendariat am OLG München folgte die Promotion zum Dr. iur. an der LMU München am Lehrstuhl für Rechtsphilosophie und Rechtsinformatik. Seine Schwerpunkte sind die Rechtsgebiete Medien-, IT- und Presserecht, Urheberrecht, Gesellschafts-, Vertrags- und Unternehmensrecht sowie Sportrecht (Sponsoring), Medizinrecht und Immobilienrecht.

Nach seiner Tätigkeit als Assistent des Finanzvorstands der Allianz Holding AG für den Bereich "Industriebeteiligungen" war er etwa ein Jahrzehnt Mitglied der Kanzlei Prof. Schweizer (interne und externe Vertretung von BURDA, FOCUS usw.) und wirkte parallel dazu in den Aufsichtsräten von RTL und RTL 2 mit. Seit 2003 ist er Inhaber der Kanzlei Dr. Rehbock und Kollegen mit Standorten in München-Germering, Passau und Schärding (Österreich).

Dr. Rehbock ist Verfasser von verschiedenen Aufsätzen in der NJW und in der AfP sowie Autor der Bücher "Medien- und Presserecht. Grundlage, Ansprüche, Taktik, Muster" (2005, 2. Aufl. 2011) und Co-Autor von "Widerruf, Unterlassung und Schadensersatz in den Medien" (3. Auflage 2008).

DFJV-Seminar Fotorecht

Dozent:

Dr Klaus Rehbock

Termin:

17.11.2017

Ort:

Berlin

Veranstaltungsadresse:

WBS AKADEMIE, Friedrichstr. 152, 10117 Berlin

Inhalt:

Fotorecht betrifft viele DFJV-Mitglieder, und das jeden Tag. Fehler im Umgang mit Fotos können schnell zu Abmahnungen mit hohen Streitwerten führen - und das sogar für den Fotografen selbst, der damit bei "seinem eigenen Foto" meist überhaupt nicht rechnet. Das Seminar betrifft "beide Seiten", Fotografen ebenso wie Nutzer.

Das Seminar - das auch die Neuerungen im UrhG berücksichtigt - behandelt in praxisgerechter, verständlicher Darstellung folgende Themen:

  • Fotografieren: Was darf man fotografieren? Was muss dabei beachtet werden? Vermeiden von Abmahnungsgefahren
  • Rechte am Foto: Welche Rechte bestehen am Foto? Gewöhnlichere und weniger gewöhnliche Rechte
  • Fotonutzung: Was ist bei der Nutzung/Verwertung zu beachten? Risiken vermeiden, Rechte nutzen; insbesondere: Thema „Rechte", einschl. Nutzungsrechte/Lizenzen, verbotene Nutzung durch den Fotografen selbst, erlaubte Nutzung auch ohne Willen des Fotografen, problematische Rechte Dritter; Fragen der Vergütung; besondere Fallen bei der Bildberichterstattung; Ansprüche: Was kann der Fotograf von (rechtmäßigen/rechtswidrigen) Nutzern verlangen? Rechtsdurchsetzung: Was ist zu tun bei Rechtsverletzung?


Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-
12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr