Existenzgründerberatung

Immer mehr Journalisten arbeiten freiberuflich. Teils freiwillig, teils aufgrund von Umstrukturierungen seitens der Verlage und Medienhäuser. Die Entscheidung für die Selbständigkeit ist für viele Journalisten ein Sprung ins kalte Wasser. Gerade zu Beginn tauchen viele Fragen auf. So herrscht bei Journalisten beispielsweise oft Unklarheit darüber, welche Unterlagen sie wann und wo einreichen müssen. Und auch, wenn man bereits seit einiger Zeit selbstständig ist, sind für Freiberufler vor allem diese beiden Fragen von andauernder Relevanz:
 

  • Wie akquiriere ich Aufträge?
  • Wie vermarkte ich mich sich selbst?

 

Der DFJV steht Ihnen bei diesen und weiteren Fragen beratend zur Seite.

In Leitfäden informieren wir Sie über besonders relevante Themen rund um die Selbständigkeit wie etwa die Honorargestaltung, die Selbstvermarktung oder die Funktionsweise der Künstlersozialkasse. Aktuelle Tipps und Wissenswertes zur Existenzgründung und Künstlersozialkasse finden Sie zudem in unserem zweimonatlich erscheinenden DFJV-Newsletter. Ausführliche Hintergrundberichte zu diesem Themenbereich finden Sie darüber hinaus im Onlinemagazin Fachjournalist. Dort erklären Ihnen kompetente Gastautoren, worauf es bei der Selbstvermarktung als freier Journalist ankommt.

Auch bei individuellen Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter: Der DFJV bietet seinen Mitgliedern eine kostenfreie Beratung zum Thema Existenzgründung/ Selbstvermarktung an, etwa zu den Themen Positionierung, Stärkenprofil, Akquisestrategien, Einschätzung von Arbeitsproben oder Empfehlungsmarketing.
 


Zur Beratung

Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-
12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

Tipps zur Honoraroptimierung

Einen DFJV-Leitfaden mit zwölf Tipps und Strategien zur Honoraroptimierung für freie Journalisten finden Sie hier.

Mehr