Künstlersozialkasse

Die Künstlersozialkasse (KSK) wurde Anfang der 1980er-Jahre gegründet, um Angehörige kreativer freier Berufe – zu denen auch freie Journalisten gehören – an der gesetzlichen Krankenversicherung teilhaben zu lassen. Der große Vorteil: KSK-Mitglieder müssen nur etwa die Hälfte ihrer Beiträge selbst tragen und sind damit ähnlich gestellt wie Arbeitnehmer.

Welche Voraussetzungen an eine Mitgliedschaft in der KSK im Detail genknüpft sind, haben wir im Folgenden für Sie aufgelistet.
 


Ausführliche Informationen

 

Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-
12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

  KSK- Beratung

Erstberatung bei spezifischen Fragen zur Künstlersozialversicherung. Direkt über unseren Vertragsrentenberater.

Mitglied vermitteln

Sind Sie überzeugt von unseren Leistungen? DFJV-Mitglieder erhalten pro Weiterempfehlung jeweils einen Nachlass von 20,- EUR auf die nächste Beitragsrechnung.