Was Sie bei Live-Videos alles beachten sollten

07.11.2019

Live-Videos erfreuen sich großer Beliebtheit. Die Nachfrage des Publikums ist sehr hoch. Doch wer vor Ort live streamt, muss auch einiges beachten. Keinesfalls sollten Live-Streams mit Fernsehen verwechselt werden. Vor allem nicht in den Sozialen Medien. Aufgesagte Monologe sind hier sehr unpassend und wirken unnatürlich. Zugleich ist bei Spekulationen oder Gerüchten Vorsicht geboten. Die große Herausforderung bei Live-Videos ist sicherlich den Überblick zu behalten und Informationen zu verifizieren. Selbst User können in Interaktion mit dem Reporter treten und Anweisungen geben oder Fragen stellen. Ein sehr reizvolles Tool für Reporter, aber auch für Konsumenten.      

Was es alles bei Live-Videos zu beachten gilt, hat Bernd Oswald in seinem Buch "Digitaler Journalismus" niedergeschrieben. Der Fachjournalist veröffentlicht einen Auszug aus seinem Handbuch für Recherche, Produktion und Vermarktung.

Zum Text gelangen Sie hier.

Neuer Fachjournalist-Beitrag.


Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

DFJV Deutscher
Fachjournalisten-Verband AG
Karmeliterweg 84
13465 Berlin

FAQ

News-Abo per RSS-Feed

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr