Neu im Fachjournalist: Rezension des Buches "Informantenschutz"

31.05.2017

Spätestens seit den Enthüllungen des US-amerikanischen Whistleblowers Edward Snowden ist einer breiten Öffentlichkeit bewusst geworden, dass eine umfassende Überwachung der Internet-Kommunikation kein Hirngespinst ist. Journalisten stellt dies vor ernsthafte Probleme. Schließlich sind sie verpflichtet, ihre Informanten – insbesondere bei heiklen Recherchen – effektiv zu schützen.

Wie ein vorbildlicher Informantenschutz aussehen kann, zeigen die beiden IT-Journalisten Peter Welchering und Manfred Kloiber in dem Buch "Informantenschutz. Ethische, rechtliche und technische Praxis in Journalismus und Organisationskommunikation" (VS Verlag für Sozialwissenschaften). Ob sich die Lektüre lohnt, verrät Ihnen Rezensent Manfred Weise.

Zu seiner Buchbesprechung gelangen Sie hier.

Grundlegende Einführung in das Thema.


Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

DFJV Deutscher
Fachjournalisten-Verband AG
Karmeliterweg 84
13465 Berlin

News-Abo per RSS-Feed

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr