Konstruktiver Journalismus: Sagen, was ist – und zeigen, wie es weitergeht

26.04.2018

In den Nachrichten dominieren oft Negativmeldungen. Dadurch nehmen viele Menschen die Welt negativer war, als sie tatsächlich ist. Dies kann mitunter auch dazu führen, dass Mediennutzer gar keine Nachrichten mehr konsumieren. Der sogenannte konstruktive Journalismus bietet hier eine Alternative: Er will nicht bei den Problemen stehen bleiben, sondern auch zeigen, wie sie gelöst werden können.

Was man unter dem Konzept genau versteht, wie es von anderen Begriffen abzugrenzen ist und ob es sich auch für Fachjournalisten eignet, erklärt Autor Bernd Oswald im Onlinemagazin "Fachjournalist".

Zu seinem Beitrag gelangen Sie hier.

Neuer Fachjournalist-Beitrag.


Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

DFJV Deutscher
Fachjournalisten-Verband AG
Karmeliterweg 84
13465 Berlin

FAQ

News-Abo per RSS-Feed

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr