It's the Economy, Stupid! Über die vielen Facetten des Wirtschaftsjournalismus, Teil II

10.10.2018

Verschiedene Journalistentypen, neue Darstellungsformen, wachsende Formatvielfalt – dass sich der Wirtschaftsjournalismus im Wandel befindet und teilweise mit alten Mustern bricht, ist keine Neuigkeit. Dass aber auch eine Fachzeitschrift über Yachten oder Chirurgie zu den wirtschaftsjournalistischen Produkten gezählt werden darf, ist schon etwas ungewöhnlicher.

Im zweiten Teil ihren Ausführungen über die vielen Facetten des Wirtschaftsjournalismus beschäftigt sich die Autorin Anna Fabienne Makhoul im Onlinemagazin "Fachjournalist" insbesondere mit den unterschiedlichen Dimensionen der Wirtschaftsberichterstattung. Ihr Fazit: "Ja – es existieren viele verschiedene Arten des Wirtschaftsjournalismus. Unser journalistisches System hat auf die Ausdifferenzierung unseres ökonomisierten Alltags reagiert, auf die dadurch entstandenen neuen Bedürfnisse der Leser und Zuschauer und auf den steigenden Wettbewerb zwischen den Medienangeboten."

Zum aktuellen Fachjournalist-Beitrag gelangen Sie hier.
 

Neuer Fachjournalist-Beitrag.


Kontakt

030 81003688-0

030 81003688-9

E-Mail-Kontakt


Gesprächszeiten
Mo, Fr: 10-12 Uhr & 14-16 Uhr
Di-
Do: 10-12 Uhr & 13-16 Uhr

DFJV Deutscher
Fachjournalisten-Verband AG
Karmeliterweg 84
13465 Berlin

FAQ

News-Abo per RSS-Feed

Mitgliedschaft

Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft

DFJV-Mitglieder haben es gut: Sie profitieren von hochwertigen Dienstleistungen. Für nur 95,– EUR im Jahr. Zum Beispiel:

Beratungsservice
Presseausweis
Fachpublikationen
Weiterbildung
Networking
Berufliche Absicherung
u.v.m.

Mehr