Kann man sagen, muss man aber nicht

Der Autor, Andreas Neuenkirchen, lebt dem Vernehmen nach als freier Autor in Tokio. Der vorliegende Duden-Sprachberater befasst sich mit „Sprachaufregern“, d. h. mit Begriffen, die problematisch sind und kritisch eingeordnet werden können. Worte, die man verwenden oder auch meiden kann bzw. sollte, weil sie eher dem Charakter von Phrasen, Floskeln oder Modewörter haben. Wortbeispiele: Aufsetzen, Standort, Incentive, Kerngeschäft, Achtsamkeit, adressieren oder am Ende des Tages.

Verlagspräsentation mit Leseprobe